Vita

  • * 23. August 1967 in Versmold (Westf.)
  • Künstler & Autodidakt der Malerei
    • Philosoph mit Studium o.A.
    • Webworker
    • Jungimker & Schäfer
    • Hobbyhistoriker
  • 2013
    Umzug des Ateliers nach Ibbenbüren
    Tierhaltung und Gestaltung auf einem alten Meyerhof
    historische Kulturpflege
    Evolvierung der Malerei
  • 2012
    unveröffentlichte Land-Art im Tecklenburger Land
  • 2011
    Gründungsmitglied Neuer Kunstverein Wuppertal
  • 2006 – 2010
    Projektarbeit im Kunst- und Kulturverein Rakete e.V., zeitweise als Vorsitzender
  • 2003 – 2007
    Gruppe Nordstadtkünstler – Stadtteilprojekte & Kunst-Events in Wuppertal-Elberfeld
  • 2003
    Mitglied im BBK Bergisch-Land e.V.
    (Berufsverband bildender Künstler)
  • 2002
    Professionalisierung als Webdesigner, folgend Agenturarbeit, später
    als Freiberufler Realisierung & Betreuung von Internetprojekten bis heute
  • 2002
    Teilnahme und Mitarbeit erste WOGA (Wuppertaler Offene Galerien & Ateliers)
    seitdem jährliche Teilnahme bis 2009, Administration von wogawuppertal.de bis heute
  • 2000 – 2003
    Kunstprojekt RegioArte e.V. / kunstfluss-wupper.de
  • 2000
    erste Ausstellung in der von-der-Heydt-Kunsthalle Barmen
  • 1999
    erste Einzelausstellung, Backstubengalerie Wuppertal: Fragaria – Erdbeeren
    fortan rege Ausstellungstätigkeit und Teilnahme an kuratierten Projekten
  • 1999
    als bildender Künstler in Wuppertal tätig
    fortan bis heute kontinuierliche Arbeit als Maler
  • 1998
    Atelier Hochstraße bis 2009
  • 1997 – 1999
    Design und Programmierung bei einem Jungunternehmen für Architektursoftware
    Erste Homepages gebaut
  • 1997
    Mitglied im Förderverein Junge Kunst e.V.
  • 1995 – 1998
    Seminar-Reisen nach Südpolen mit dem DPPV
    Deutsch-Polnischer-Philosophischer-Verein
    Land-Art & Künstleraustausch
    Kulturakademie Schloß Radochóv in Schlesien
  • 1994 – 1997
    Mitarbeit philosophisches Forschungsprojekt ‘Sterben und Tod’ – Universität Hagen
  • 1991-1995
    Ateliergemeinschaft mit russ. Altkünstler Illin-Adaev (u.a.)
  • 1989 -1997
    Studium Philosophie, Geschichte und Psychologie an der Uni Wuppertal
  • 1988
    Selbststudium als bildender Künstler, Malerei & Zeichnung im eigenen Atelier
    mit Beratung durch Kollegen, Mentoren und praktischen Uni-Seminaren
    Teilnahme an Ateliergemeinschaften, Workshops und Ausstellungen
    erste Verkäufe – autodidaktische Lehrzeit durchgehend bis zur Jahrhundertwende
  • 1989
    Umzug nach Wuppertal
  • 1987
    Abitur, danach Zivildienst
---